Mit: Mitteilungen der DGfE-Kommission Vergleichende und Internationale Erziehungswissenschaft

Ausgabe

33. Volume, 1/2010

Gesundheitsförderung im interkulturellen Schulsetting

Read article

Author(s)

Christina Krause Claude-Hélène Mayer

Abstract

Zusammenfassung:
Die zunehmende Interkulturalisierung von pädagogischen Settings und insbesondere von Schulen erfordert ein verstärktes interkulturelles Bewusstsein sowie die Vermittlung von interkulturellen Kompetenzen, die auch die Gesundheit aller Beteiligten fördern. In diesem Artikel wird die Problematik der interkulturellen Gesundheitsförderung in Schulen thematisiert und das Programm „Ich bin Ich – Gesundheitsförderung durch Selbstwertstärkung“ vorgestellt, das die Förderung von Gesundheit im interkulturellen Miteinander in der Schule ermöglicht. Es soll ein Beitrag zur Verbesserung des nachhaltigen, gesunden und interkulturellen Lernens im Sinne von Sensibilisierung für globale Gerechtigkeit gegeben werden.

Abstract:
The increasing interculturality of pedagogical settings and especially of schools requires an intensified intercultural awareness as well as the conveyance of intercultural competencies, which also help to enhance the health of all involved. This article describes the problem of intercultural health promotion in schools and introduces the programme “I am I – health pomotion by means of strengthening the self-worth”. This programme realizes the promotion of health in the intercultural cooperation in schools. It wants to be a contribution to the amelioration of a sustainable, healthy and intercultural learning in terms of awareness raising for global justice.


To be able to read the whole text, you first have to register as an online user and buy the article.

Abo print (zzgl. Versand)24,00 €
Einzelheft print11,00 €
Versand Abo Inland14,00 €
Versand Abo Ausland19,50 €