Schreibförderung durch Sprachförderung

Lars Rüßmann

Schreibförderung durch Sprachförderung

Eine Interventionsstudie zur Wirksamkeit sprachlich profilierter Schreibarrangements in der mehrsprachigen Sekundarstufe I

2018,  Sprachliche Bildung – Studien,  Band 2,  254  pages,  paperback,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3837-8

back to overview

Grundlage eines kompetenzfördernden Unterrichts sind empirische Untersuchungen. Die Sprachlichkeit beim Schreiben betrifft einen Phänomenbereich, der empirisch noch nicht ausreichend erforscht wurde. (Wie) kann Schreiben situiert durch Sprache gefördert werden? (Wie) kann sprachliches Wissen als überindividuelle Ressource für die individuelle Textproduktion nutzbar gemacht werden, das heißt als sprachliche Hilfe effektiv und effizient in den Textproduktionsprozess implementiert werden? Die Untersuchung einer „Schreibförderung durch Sprachförderung“ ist der Versuch, auf diese Fragen eine empirische Antwort zu geben. Im Rahmen einer Interventionsstudie wird erforscht, ob und in welcher Weise sich Textprozeduren als didaktische Artefakte eignen, um Schreibarrangements sprachlich so zu profilieren, dass sie unabhängig und abhängig von Lernercharakteristika (z.B. der Familiensprache) zu besseren Texten führen.

press

Für die Bildungswissenschaften eine wichtige Studie, um sinnvolle Schreibförderansätze zu entwickeln.
Martina Kofer, in: DaZ Sekundarstufe 2/2019, S. 33.

You might also be interested in:

Schreiben und Lesen fördern

Daria Ferencik-LehmkuhlSandra SchwinningAlbert Bremerich-Vos

Schreiben und Lesen fördern

Vorschläge zur Praxis des Deutschunterrichts

Der Focus-on-Form-Ansatz in der Sprachförderung

Daniela Rotter

Der Focus-on-Form-Ansatz in der Sprachförderung

Eine empirische Untersuchung der Lehrer-Lerner-Interaktion im DaZ-Grundschulkontext

Empirische Zugänge zu Spracherwerb und Sprachförderung in Deutsch als Zweitsprache

Karen SchrammChristoph Schroeder (Editor)

Empirische Zugänge zu Spracherwerb und Sprachförderung in Deutsch als Zweitsprache

Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung - Ergebnisse

Angelika RedderJohannes NaumannRosemarie Tracy (Editor)

Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung - Ergebnisse