Musikpsychologie – Empirische Forschungen – Ästhetische Experimente

Als wissenschaftliche Disziplin blickt die Musikpsychologie auf eine nunmehr über 160-jährige Geschichte zurück. Das Jahrbuch Musikpsychologie vereint musikwissenschaftliche, -psychologische, -soziologische, -pädagogische und medienwissenschaftliche Forschungsarbeiten mit Arbeiten aus angrenzenden Fachdisziplinen und bündelt so die unterschiedlichen Perspektiven auf das verbindende Phänomen „Musik“.
Das Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie wendet sich als offenes Publikationsforum zwischen der Psychologie und der Musikwissenschaft nicht nur an Spezialistinnen und Spezialisten aus den einzelnen Teildisziplinen, sondern über die Fächergrenzen hinaus an alle, die an empirischer Musikforschung, an theoriebildenden Beiträgen zur Musikpsychologie und an grundsätzlichen Fragen des Umgangs mit Musik interessiert sind.

You might also be interested in:

Musikpsychologie – Empirische Forschungen – Ästhetische Experimente

Timo FischingerChristoph Louven (Editor)

Musikpsychologie – Empirische Forschungen – Ästhetische Experimente

Musikpsychologie – Musik im audiovisuellen Kontext

Timo FischingerChristoph Louven (Editor)

Musikpsychologie – Musik im audiovisuellen Kontext

Musikpsychologie – Musik und Bewegung

Wolfgang AuhagenClaudia BullerjahnChristoph Louven (Editor)

Musikpsychologie – Musik und Bewegung

Musikalische Mündigkeit

Klara Hayward

Musikalische Mündigkeit

Eine bestimmte Qualität im Erleben des eigenen Selbst beim Musizieren