Über Mobilität

Kurt Möser
herausgegeben von Marcus PopplowTorsten Meyer

Über Mobilität

Historisches zu Techniken, Kulturen und Utopien der Fortbewegung

2022,  Studien zur Geschichte von Technik, Arbeit und Umwelt,  Band 42,  614  pages,  paperback,  49,90 €,  ISBN 978-3-8309-4493-5

This publication is available in open access
Icon Open Access

back to overview

Die Geschichte der Mobilität im 20. Jahrhundert war immer von Faszination und Zukunftshoffnungen geprägt. Kurt Mösers essayistische Texte zeigen dies für zahlreiche Aspekte der automobilen Massenmotorisierung ebenso wie für Amphibienfahrzeuge oder Elektroluftschiffe. Seine kulturhistorische Perspektive begründet nachdrücklich, warum Mobilität nicht auf die Formel reduziert werden kann, wie man preisgünstig von A nach B kommt.

Die von Möser diskutierten Fallbeispiele verdeutlichen, wie emotional aufgeladen die Nutzung von Mobilitätsmaschinen immer war und ist – und zwar auch hinsichtlich ihrer „dunklen“, aggressiven Seiten. Die lange Linie der Mobilitätsgeschichte, wie sie hier entwickelt wird, provoziert Zweifel, ob aktuelle Konzepte für eine Mobilitätswende die kulturelle Dimension von Mobilität angemessen berücksichtigen.