Studierende – Medien – Universität

Digitalisierung wird weithin als allgegenwärtig betrachtet. So vergeht kaum ein Tag, an dem nicht über Digitalisierung und ihre Auswirkungen für die Gesellschaft in all ihren Bereichen gesprochen und/oder geschrieben wird. Diese Entwicklung betrifft auch die Hochschule. Eines fällt aber auf: Studierende als spezifische Gruppe werden in diesen Diskussionen selten in den Blick genommen. Genau diesen Versuch unternimmt der vorliegende Band: Ausgehend von einem Projekt in der Förderlinie „Digitale Hochschulbildung“ des BMBF wird ein umfassendes Bild studentischer Medienwelten in der Universität der Gegenwart gezeichnet. Dabei leitet die übergeordnete Fragestellung, wie Studierende ihrem Studium mit (digitalen) Medien einen eigenen Sinn verleihen, die Beiträge in diesem Buch. Fokussiert werden insbesondere Sinnzusammenhänge zwischen Studium und (digitalen) Medien.

You might also be interested in:

Digitale Lehrformen für ein studierendenzentriertes und kompetenzorientiertes Studium

 Hochschulrektorenkonferenz (Editor)

Digitale Lehrformen für ein studierendenzentriertes und kompetenzorientiertes Studium

Eine Tagung des Projekts nexus in Zusammenarbeit mit dem Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin

Informelles Lernen Studierender mit Social Software unterstützen

Nina KahnwaldSteffen AlbrechtSabrina HerbstThomas Köhler

Informelles Lernen Studierender mit Social Software unterstützen

Strategische Empfehlungen für Hochschulen

Medienkompetenzen und Instrumente zu ihrer Messung

Johannes Zylka

Medienkompetenzen und Instrumente zu ihrer Messung

Entwicklung eines Wissenstests zu informationstechnischem Wissen von Lehrkräften, Lehramtsanwärtern und Lehramtsstudierenden

Die Lifelong Learning Universität der Zukunft

Nino TomaschekKatharina Resch (Editor)

Die Lifelong Learning Universität der Zukunft

Institutionelle Standpunkte aus der wissenschaftlichen Weiterbildung