Diskotheken im ländlichen Raum

Michael Fischer

Diskotheken im ländlichen Raum

Populäre Orte des Vergnügens in Südwestdeutschland (1970–1995)

2020,  Populäre Kultur und Musik,  Band 27,  256  pages,  paperback,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-4129-3

back to overview

Die Studie untersucht ländliche Diskotheken in Südwestdeutschland zwischen 1970 und 1995. Diese Tanzbetriebe werden als populäre Orte des Vergnügens betrachtet. Im Mittelpunkt des Interesses stehen deshalb die Räume, die Veranstaltungsprogramme sowie die mit dem Diskothekenbetrieb verbundenen Konflikte. Zugleich soll deutlich werden, dass die ländlichen Lokale nicht nur Unterhaltung versprachen, sondern auch Möglichkeiten der Begegnung: vom Cliquen-Treffen bis hin zum erotischen Abenteuer.
Das Buch greift ein Thema auf, das bisher nicht im Fokus der wissenschaftlichen Reflexion stand. Die Populärkulturforschung konzentriert sich vornehmlich auf urbane, avantgardistische und subkulturelle Phänomene – Unterhaltungskulturen in ländlichen Gegenden, die Freizeitgestaltung dort beheimateter Jugendlichen sowie das Zusammenspiel von Ruralität und fortschreitender Modernisierung stießen bislang auf eher geringes Interesse. Die Studie möchte diese Forschungslücke schließen und auf Grundlage von Archivalien sowie Zeitzeugeninterviews Impulse für die empirische Erforschung populärer Orte geben.

You might also be interested in:

Große Formen in der populären Musik<br />Large-scale Forms in Popular Music

Christofer JostGregor Herzfeld (Editor)

Große Formen in der populären Musik
Large-scale Forms in Popular Music

Genre im Diskurs

Benjamin Burkhart

Genre im Diskurs

Integrative Musikanalyse zu Reggae und Dancehall

Musik gehört dazu

Hans Jürgen WulffMichael Fischer (Editor)

Musik gehört dazu

Der österreichisch-deutsche Schlagerfilm 1950–1965

Von „re-creation“ bis „glorification“

Agnieszka Zagozdzon

Von „re-creation“ bis „glorification“

Zur musikalischen Inszenierung des historischen Broadway-Sounds in amerikanischen Musicals des späten 20. Jahrhunderts