Teilhabe in der digitalen Bildungswelt

Jörg HaferMartina MauchMarlen Schumann (Editor)

Teilhabe in der digitalen Bildungswelt

2019,  Medien in der Wissenschaft,  Band 75,  288  pages,  paperback,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-4006-7

With contributions by
Marianna BaranovskaaMareike BartelsAnna Sophie BeiseGunhild BergKlaudia BovermannMarcus BrankeClarissa BraunClément ComparoéMarkus DeimannJonathan DyrnaBenjamin EbnerMartin EbnerJulia EderMarc EgloffsteinUlf-Daniel EhlersMichael EichhornAlina ElsnerFlorian FischerChristopher FleischmannRaimund ForstLuisa FriebelHarald GilchEva-Maria GladeMarcel Graf-SchlattmannNorbert GronauLinda HäßlichJörg HaferAndreas Hebbel-SeegerLisette HoffmannDirk IfenthalerChristoph IgelAlexander KiyBenjamin KlagesAlexander Henning KnothThomas KöhlerAndré KopischkeJohannes KozinowskiMichael KrauseRené KrempkowLisa LeanderAnnette LeßmöllmannEileen LübckeMaren LübckePhilipp MarquardtMartina MauchJulia MatthiessenDoris MeißnerDorothee M. MeisterAntje MichelRaphael MoriscoMarko MüllerRalph MüllerJörg NeumannGudrun OevelDaniel OttoNorbert PengelJennifer PreißLudwig ReichelJana RiedelSandra SchönMarlen SchumannKatja SesselmannStefan SesselmannAndreas SexauerFunda SeyfeliFriedrich StratmannMalte TeichmannTobias ThelenAlexander TillmannMarie TroikeGergana VladovaKlaus WannemacherMelanie WildeHeinz-Werner Wollersheim

back to overview

Auf der Jahrestagung 2019 der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. (GMW) diskutierten Expertinnen und Experten aus Bildungs-, Medien- und Informationswissenschaften theoretische und praktische Perspektiven auf digitale Medien vor dem Hintergrund der Teilhabe an Bildung und Wissenschaft. Die in diesem Band dokumentierten Beiträge der GMW 2019 beleuchten zentrale Felder von Teilhabe in einer digitalen Bildungswelt, wobei die Beiträge das Spektrum heutiger Medienpraxis aufzeigen. Der Band zeigt, dass das Verständnis und die Praxis der Teilhabe durch und an digitalen Medien in einer doppelten Perspektive betrachtet werden muss: wie mit digitalen Medien die Möglichkeiten der Teilhabe durch innovative Anwendungen und Entwicklungen erweitert werden können und welche Herausforderungen an die entsprechenden Rahmenbedingungen gestellt sind. Ziel ist es, aufzuzeigen, wie Forschende, Lehrende und Medienschaffende darauf Einfluss nehmen (können), Teilhabe als Bildungsziel zu erhalten und zu erweitern.

press

Übergestülpte Transformationsprozesse erzeugen selbst keine wahre Schulkultur und Beteiligung ist kein Selbstläufer, für den nur Räume geschaffen werden müssen. Umso wichtiger wird es sein, die Teilhabe-Prozesse, die sich in der Corona-Zeit verändert haben, zu analysieren und zu evaluieren. Hier kann u.a. der vorliegende Band Inspiration geben, wie uns in welcher Art solche Analysen stattfinden können. Auf inhaltlicher Ebene ist der band richtungsweisend, da sich durch die Beiträge wesentliche Elemente zeitgemäßen Lernens ziehen […].
Christina Meyer, in: Seminar 2/2020, S. 153.

You might also be interested in:

Befähigung zu gesellschaftlicher Teilhabe

Jürgen MentheDietmar HötteckeThomas ZabkaMarcus HammannMartin Rothgangel (Editor)

Befähigung zu gesellschaftlicher Teilhabe

Beiträge der fachdidaktischen Forschung

Die Bildungsteilhabe junger Flüchtlinge

Annette Korntheuer

Die Bildungsteilhabe junger Flüchtlinge

Faktoren von Inklusion und Exklusion in München und Toronto

Digitale Souveränität und Bildung

 vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (Editor)

Digitale Souveränität und Bildung

Gutachten

Digitalisierung des Bildungssystems

André BresgesAlexandra Habicher (Editor)

Digitalisierung des Bildungssystems

Aufgaben und Perspektiven für die LehrerInnenbildung