Wortschatz und Schreibkompetenz

Moti Mathiebe

Wortschatz und Schreibkompetenz

Bildungssprachliche Mittel in Schülertexten der Sekundarstufe I

2018,  Sprachliche Bildung – Studien,  Band 1,  244  pages,  paperback,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3811-8

back to overview

Der angemessene Gebrauch sprachlicher Mittel bei der Textproduktion ist eine schulische Anforderung, der sich Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I täglich stellen müssen. Jedoch ist die Rolle des Wortschatzes während des Schreibens ein in der empirischen Schreibforschung bisher vernachlässigtes Gebiet.
Dieser Band liefert eine Übersicht über den aktuellen, auch internationalen, Forschungsstand beider Fähigkeitsbereiche. Er geht zudem der Frage nach, inwiefern der Wortschatz als ein Teil bildungssprachlicher Kompetenz mit der Qualität eines Textes zusammenhängt. Dafür werden Instruktions- und Berichtstexte von 277 Schülerinnen und Schülern der 5. und 9. Klassenstufe aus drei verschiedenen Schularten empirisch untersucht.

press

Dem empirischen Teil geht ein sehr gewinnbringender interdisziplinärer Überblick zu den bedeutendsten Forschungsergebnissen zum Wortschatz und zur Schreibkompetenz voraus. In seiner Gesamtheit ist der Band von daher für alle Bildungsakteure empfehlenswert, die besonderes Interesse an der Verbesserung der Schreibkompetenz und des Wortschatzes ihrer Lernenden haben.
Martins Kofer, in: DaZ Sekundarstufe 2/2019, S. 33.

You might also be interested in:

Forschungshandbuch empirische Schreibdidaktik

Michael Becker-MrotzekJoachim GrabowskiTorsten Steinhoff (Editor)

Forschungshandbuch empirische Schreibdidaktik

Schreibkompetenzen messen, beurteilen und fördern

Ina KaplanInger Petersen (Editor)

Schreibkompetenzen messen, beurteilen und fördern

Schreiben und Lesen fördern

Daria Ferencik-LehmkuhlSandra SchwinningAlbert Bremerich-Vos

Schreiben und Lesen fördern

Vorschläge zur Praxis des Deutschunterrichts