Überfachliche Kompetenzen im Sportunterricht

Ulrich Theobald

Überfachliche Kompetenzen im Sportunterricht

Governance von Lerninhalten am Beispiel der Bildungsplanreform 2016 in Baden-Württemberg

2018,  New Frontiers in Comparative Education,  Band 3,  212  pages,  paperback,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3760-9

back to overview

Bildungspläne sind eines der wichtigsten und am meisten diskutierten Steuerungswerkzeuge im deutschen Schulsystem. Sie fungieren als Instrument der Handlungskoordination zwischen Akteuren auf administrativer Ebene und der von Lehrkräften angeleiteten Unterrichtspraxis in lokalen Einzelschulen. Gleichzeitig dienen sie zur formellen Legitimation der zu vermittelnden Inhalte und besitzen daher eine Innovationsfunktion im Rahmen bildungspolitischer Reformprozesse. Kritik am bislang einseitigen Fokus auf die in internationalen Vergleichsstudien evaluierten Kernfächer sowie auf domainspezifische Kompetenzen resultierte in Bestrebungen, die bisherigen Outcome-orientierten Steuerungskonzepte inhaltlich zu optimieren. Die Idee, zu diesem Zweck auch Standards für domainunspezifische Kompetenzen in schulische Curricula zu integrieren, wurde im Rahmen der Bildungsplanreform 2016 in Baden-Württemberg konsequent umgesetzt. Diese Dissertation ordnet den aktuellen baden-württembergischen Bildungsplan erstmals in globale bildungspolitische Trends ein und leistet so eine umfassende Kontextualisierung der Reform.

You might also be interested in:

Internationale und Vergleichende Erziehungswissenschaft

Marcelo Parreira do AmaralS. Karin Amos (Editor)

Internationale und Vergleichende Erziehungswissenschaft

Geschichte, Theorie, Methode und Forschungsfelder

Emergenz eines internationalen Bildungsregimes?

Marcelo Parreira do Amaral

Emergenz eines internationalen Bildungsregimes?

International Educational Governance und Regimetheorie