Perspektiven für den inklusiven Deutschunterricht

Eva LipkowskiLiane Schüller

Perspektiven für den inklusiven Deutschunterricht

Literatur- und sprachdidaktische Praxisbeispiele zum Thema Hören und Höreinschränkungen

2017,  210  pages,  paperback,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3701-2

back to overview

Entstanden aus der universitären Lehrpraxis zum inklusiven Deutschunterricht verbindet der vorliegende Band literatur- und sprachdidaktische mit linguistischen Bereichen. Die Konzentration auf den Schwerpunkt Hören ermöglicht einen exemplarischen Einblick in den Zusammenhang von sensorischen Einschränkungen, Spracherwerb und literarischem Lernen, um einen Beitrag zu der aktuellen Diskussion im Kontext einer inklusiven Deutschdidaktik zu leisten. Fachwissen zum Hören, zu Hörbeeinträchtigungen, Förderbereichen und Therapiekonzepten wird mit Blick auf die in den Kernlehrplänen verankerten Lernbereiche, kooperativen Lehr-Lern-Konzepte und ausgewählten Unterrichtsmethoden mit konkreten didaktisch-methodischen Anregungen für den Deutschunterricht der Sekundarstufen verknüpft.

Die Überlegungen zur Thematisierung ausgewählter literarischer Texte und Filme eignen sich auch für den fächerübergreifenden Unterricht in inklusiven und nicht-inklusiven Klassen. Das Studienbuch richtet sich an Lehrpersonen in Universität und Schule, an Studierende und Referendare und kann die Planung der unterrichtlichen Praxis und die Reflexion über gemeinsames Lernen unterstützen.

You might also be interested in:

Inklusion: Profile für die Schul- und Unterrichtsentwicklung in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Birgit Lütje-KloseSusanne MillerSusanne SchwabBettina Streese (Editor)

Inklusion: Profile für die Schul- und Unterrichtsentwicklung in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Theoretische Grundlagen – Empirische Befunde – Praxisbeispiele

Vielfalt und Diversität in Film und Fernsehen

Julia Ricart BredeGünter Helmes (Editor)

Vielfalt und Diversität in Film und Fernsehen

Behinderung und Migration im Fokus