Schreiben in Biologie, Geschichte und Mathematik (Klasse 5/6)

Eva PertzelAnna Ulrike Schütte
Jens AustermannLaura BollmannMaria HeiterAnnette Isselbächer-GieseDiana Karow-HanschkeHeike SchusterEike Thürmann

Schreiben in Biologie, Geschichte und Mathematik (Klasse 5/6)

Schriftlichkeit im sprachsensiblen Fachunterricht

2016,  Beiträge zur Schulentwicklung | Praxis,  124  pages,  paperback,  24,90 €,  ISBN 978-3-8309-3487-5

back to overview

Wenn Schülerinnen und Schüler im Unterricht nicht die erwarteten Leistungen zeigen, kann dieses viele Ursachen haben. Dass es ihnen möglicherweise an der nötigen Sprachkompetenz mangelt, wird häufig nicht berücksichtigt. Das Verständnis der im Unterricht verwendeten Bildungssprache ist eine Grundvoraussetzung für erfolgreiches fachorientiertes Lernen. Sprachsensibler Fachunterricht soll neue Lernmöglichkeiten eröffnen und die Sprachentwicklung fördern. Dabei dient das Schreiben als Zugangsmittel und erlaubt den Schülerinnen und Schülern, Sprache als Instrument wahrzunehmen. Es ist das Kernstück erfolgreichen Lernens und Unterrichts, da es Lernerinnen und Lernern erlaubt, sich über Sachverhalte klar zu werden, als Vorbereitung von Mündlichkeit dient und Lehrkräften einen Nachweis von Lernerfolg bietet.
Eine theoretische Einführung, in der zunächst das Konzept der kognitiv-sprachlichen Grundfunktionen vorgestellt wird, dient als Basis für von Lehrkräften erarbeitete Praxisbeispiele zum Einsatz in den Fächern Biologie, Geschichte und Mathematik.

Die Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule NRW (QUA-LiS NRW) bietet mit den „Beiträgen zur Schulentwicklung“ ein Angebot zur Unterstützung für die Schul- und Unterrichtspraxis. Zum einen werden wissenschaftsnahe Bände veröffentlicht, die für interessierte Leserinnen und Leser aus dem Bildungsbereich den aktuellen Fachdiskurs zu verschiedenen schulrelevanten Themen aufgreifen. Die mit dem Label „PRAXIS“ versehenen praxisnahen Bände enthalten zum anderen konkrete Handreichungen und Materialien für Schule und Unterricht.

press

Eva Pertzel und Anna Ulrike Schütte verschaffen mit dieser Veröffentlichung einen guten Einblick in sprachbildende Unterrichtsprinzipien mit vielen hilfreichen, konkreten und praxisnahen Beispielen und bieten damit wichtige Bausteine für die aktuelle Diskussion um Möglichkeiten der Verzahnung von fachlichem und sprachlichem Lernen.
Katharina Grannemann auf sehepunkte

You might also be interested in:

Sprachförderlicher Fachunterricht

Hanne BrandtIngrid Gogolin

Sprachförderlicher Fachunterricht

Erfahrungen und Beispiele

Sprachbewusste Unterrichtsplanung

Tanja TajmelSara Hägi-Mead

Sprachbewusste Unterrichtsplanung

Prinzipien, Methoden und Beispiele für die Umsetzung

Schreiben als Medium des Lernens

Sabine Schmölzer-EibingerEike Thürmann (Editor)

Schreiben als Medium des Lernens

Kompetenzentwicklung durch Schreiben im Fachunterricht

Geschichtsdidaktischer Zwischenhalt

Waltraud SchreiberBéatrice ZieglerChristoph Kühberger (Editor)

Geschichtsdidaktischer Zwischenhalt

Beiträge aus der Tagung „Kompetent machen für ein Leben in, mit und durch Geschichte“ in Eichstätt vom November 2017