(Keine) Angst vor Inklusion

Christian Fischer (Editor)

(Keine) Angst vor Inklusion

Herausforderungen und Chancen gemeinsamen Lernens in der Schule

2015,  Münstersche Gespräche zur Pädagogik,  Band 31,  152  pages,  paperback,  16,90 €,  ISBN 978-3-8309-3237-6

With contributions by
Bettina AmrheinMarita Determann-SchachtKathrin FelsChristian FischerNorbert HartmannSabine HettingerAlice LennartzWilliam MiddendorfIlona OckoJulia PappasEwald TerhartAnnette TextorVolkhard TrustMarcel VeberJens Wehrmann

back to overview

Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahr 2009 hat sich Deutschland grundsätzlich zur Inklusion in der Schule verpflichtet. Die Kultusministerkonferenz legte im Jahr 2011 dazu Empfehlungen vor. In Nordrhein-Westfalen wurde mit Beginn des Schuljahres 2014/15 der gemeinsame Unterricht von Menschen mit und ohne Behinderung als Regelfall festgeschrieben. Auf dem Papier scheint damit alles geregelt zu sein. Nicht ganz so eindeutig ist die Einschätzung betroffener Schulpraktiker.

(Keine) Angst vor Inklusion nimmt gemeinsames Lernen in der Schule als Herausforderung und Chance in den Blick. Impulse dafür bieten Aufsätze wissenschaftlicher Pädagoginnen und Pädagogen zu den Stichworten „Potenzialorientierung“, „Didaktische Konzepte für inklusiven Unterricht“, „Neue Ansprüche an die Lehrerrolle“ und „Anforderungen an Professionalisierungsprozesse“. Darüber hinaus werden Ansätze und Hilfen sowie Projekte und Modelle vorgestellt, wie Inklusion, teilweise schon seit Jahrzehnten, praktiziert wird und gelingen kann.


Mit Beiträgen von

Bettina Amrhein, Marita Determann-Schacht, Kathrin Fels, Christian Fischer, Norbert Hartmann, Sabine Hettinger, Alice Lennartz, William Middendorf, Ilona Ocko, Julia Pappas, Ewald Terhart, Annette Textor, Volkhard Trust, Marcel Veber, Jens Wehrmann.

press

Dieses engagierte Werk kann Schulleiter(innen), Lehrer(innen), Politiker(innen) und Eltern, die inklusive Bildung fördern, nur wärmstens empfohlen werden. Besonders in der Sensibilisierung für Inklusion erweist sich sein großer praktischer Nutzen.
Siegmund Pisarczyk in: neue caritas, 1/2016

[Es] werden Ansätze und Hilfen sowie Projekte und Modelle vorgestellt, wie Inklusion – teilweise schon seit Jahrzehnten – praktiziert gelingen kann.
Gerhard Einsiedler in: behinderte menschen, 4–5/2016

You might also be interested in:

DoProfiL – Das Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Stephan HußmannBarbara Welzel (Editor)

DoProfiL – Das Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Inklusive Schulkultur: Miteinander. Leben. Gestalten

Silke LauxEva Adelt (Editor)

Inklusive Schulkultur: Miteinander. Leben. Gestalten

Grundlagen und Beispiele gelungener Praxis