Bildungsmonitoring, Bildungsmanagement und Bildungssteuerung in Kommunen

Hans DöbertHorst Weishaupt (Editor)

Bildungsmonitoring, Bildungsmanagement und Bildungssteuerung in Kommunen

Ein Handbuch

2015,  320  pages,  paperback,  39,90 €,  ISBN 978-3-8309-3183-6

back to overview

Fragen der Verbesserung von Qualität und Chancengerechtigkeit im deutschen Bildungssystem sind seit längerer Zeit vermehrt in den Fokus des bildungspolitischen Interesses gerückt. Vielerorts sind bereits Maßnahmen in die Wege geleitet worden, die darauf abzielen, die Qualität von Bildungseinrichtungen, den Bildungserfolg des Einzelnen sowie die Chancengerechtigkeit im Bildungswesen zu verbessern. Dabei sind die Kommunen besonders gefordert, weil nur sie über die Bildungsbereiche hinweg ein leistungsfähiges und den Interessen ihrer Bürger entsprechendes Bildungsangebot bereitstellen können. Damit dies gelingen kann, entschließen sich immer mehr Kommunen zu einem regelmäßigen, wissenschaftlich fundierten, kommunalen Bildungsmonitoring. Erfahrungen haben gezeigt, dass dies eine unentbehrliche Grundlage für ein modernes Bildungsmanagement sowie die Entwicklung eines kohärenten Bildungswesens über die einzelnen Bildungsbereiche hinweg ist: Erst die systematische, empirisch belastbare und fokussierende Zusammenschau zentraler Informationen der Bildungsentwicklung ermöglicht es Kommunen, fundierte Handlungsstrategien abzuleiten.

Dieses Handbuch beschäftigt sich in seinen drei thematischen Schwerpunkten „kommunales Bildungsmonitoring“, „kommunales Bildungsmanagement“ und „Bildungssteuerung in Kommunen“ mit diesen Zusammenhängen und stützt sich dabei zu einem großen Teil auf Erfahrungen mit dem BMBF-Programm „Lernen vor Ort“ (LvO). Mit dem Band richten sich Hans Döbert und Horst Weishaupt an bildungspolitisch Verantwortliche in Kommunen, Mitarbeiter in kommunalen Ämtern und alle an Steuerungsfragen im Bildungswesen Interessierten in Forschung und Bildungspraxis.

press

Das Handbuch „Bildungsmonitoring, Bildungsmanagement und Bildungssteuerung in Kommunen“ wird seinem Anspruch, alle relevanten bekannten Rechts und tatsächlichen Fragen zur Bildungspolitik und Bildungssteuerung in Kommunen darzustellen, in weiten Teilen gerecht. Für alle kommunalen Praktiker auf verschiedenen Verwaltungsebenen, aber auch für interessierte Kommunalpolitiker, die die kommunale Bildungspolitik in ihrem Gemeinwesen verstärken möchten, ist dieses Werk uneingeschränkt zu empfehlen.
Jörg Freese in: Der Landkreis, 5/2015

Es liefert den Handelnden auf dem Gebiet der kommunalen Bildungslandschaften Wissen, mit dem sie die vielfältigen Aufgaben und Anforderungen des Bildungswesens in Kommunen angehen und kommunales Bildungsmanagement, Bildungsmonitoring und Bildungssteuerung entweder initiieren oder fort entwickeln können. Es legt fundierte, wissenschaftliche Erkenntnisse zu den relevanten Aspekten des Themas vor.
Karl-Ludwig Kreuzer auf socialnet.de