Schulentwicklung verstehen

Florence Buchmann

Schulentwicklung verstehen

Die soziale Konstruktion des Wandels

2009,  Internationale Hochschulschriften,  Band 526,  310  pages,  E-Book (PDF),  27,90 €,  ISBN 978-3-8309-7126-9

back to overview

Wie verstehen Schulakteurinnen und -akteure selbst Schulentwicklung, wofür sie in ihrer Organisation offen, bereit und in der Lage sein sollen? Worauf gründen sie ihr schulisches Handeln für einen Wandel? Diesen Fragen geht die Studie unter dem sozialkonstruktivistischen Paradigma nach und liefert erstmals Ergebnisse zum Wandelverständnis der Schulpraxis in einer Mehrperspektivität.

Der erkenntnistheoretischen Perspektive folgend bedarf die Analyse der Wirklichkeit als soziale Konstruktion der Erforschung handlungsleitender Deutungsmuster. Den empirischen Zugang zu den in einem Schulkollektiv geteilten Sinneskonstruktionen schafft die Autorin mit dem Forschungsansatz der Einzelfallstudie und der Methode des narrativen Interviews.

In einem mehrstufigen hermeneutischen Verstehensprozess werden aus 22 Narrationen einerseits die Deutungsmuster der Schulentwicklung aus der Sicht der Leitenden, Lehrenden und Lernenden einer schweizerischen Berufsschule gewonnen und andererseits die Definition der Schulentwicklung als soziales Konstrukt an der ‚X-SCHULE‘ rekonstruiert.

„Alles wird heute Schulentwicklung genannt, sogar die Sparmassnahme. Was unter Schulentwicklung aber präzis zu verstehen ist, bleibt zumeist im Dunkeln. Selbst Schulpädagogen und Schulforscher haben häufig ein verkürztes Verständnis davon, nämlich ein technisch- instrumentelles. Demgegenüber entfaltet die vorliegende Arbeit einen umfassenden und komplexen Begriff von Schulentwicklung im Spannungsfeld des Verständnisses der Hauptakteure Lehrer, Schüler, Schulleitung, das empirisch untersucht wurde, und der einschlägigen Wissenschaft, das systematisch dargelegt wird. Und das Alles in einer gut lesbaren und feinsinnigen Sprache. Wer Schulentwicklung wirklich verstehen will, muss dieses Buch lesen!"
H.-G. Rolff

press

[...] Diese Arbeit ist nicht nur für die Ebene der Theorie und Forschung zur Schulentwicklung interessant und anregend, sondern auch für die Ebene der Praxis der (also "wirklichen") Schulentwicklung, d.h. für alle diejenigen, die Schulentwicklung gestalten, somit für die Leitenden, die Lehrenden und die Lernenden in Schulen. [...] ist ein sehr lesenswertes, interessantes, nachdenklich stimmendes Werk zum Thema Schulentwicklung auf hohem wissenschaftlichen Niveau, in hervorragender didaktischer Strukturierung und in geschliffenem Stil geschrieben.
Klaus Halfpap in: Berufs- und Wirtschaftspädagogik online (www.bwpat.de)