Bildung im Neuen Medium - Education Within a New Medium

Torsten MeyerMichael ScheibelStephan Münte-GoussarTimo MeiselJulia Schawe (Editor)

Bildung im Neuen Medium - Education Within a New Medium

Wissensformation und digitale Infrastruktur - Knowledge Formation and Digital Infrastructure

2009,  400  pages,  E-Book (PDF),  29,50 €,  ISBN 978-3-8309-6871-9

back to overview

Die seit nunmehr 15 Jahren so genannten "Neuen Medien" in einem erweiterten Diskurs zu untersuchen, war das Ziel eines transdisziplinären Diskurses auf dem internationalen Symposion "Bildung im Neuen Medium". Der Fokus der Diskussion richtete sich auf die Wandlungen der Darstellungs- und Interaktionsweisen in Wissenschaft und Kunst und ihre Wechselwirkungen mit den individuellen und sozialen Handlungspraxen, Wissensorganisationen und Denksystemen. Insbesondere wurde nach bildungstheoretischen Implikationen und ihrer Bedeutung für gegenwärtige Bildungseinrichtungen gefragt: Transformationen der Lehrinhalte und ihrer Formen, der didaktischen und heuristischen Werkzeuge, der institutionellen Kontexte, aber auch der Sozialisation der Studierenden- und Schülergeneration, der in die digitalen Kulturen Hineingeborenen.

An extended discourse analysis of what has been called "New Media" for the past 15 years was the goal of a transdisciplinary discourse at the international symposium "Education Within a New Medium". The debate focused on changed ways of depicting and interaction in the fields of science and the arts and on their interdependency with individual and social conduct, organization of knowledge and systems of thought. In particular it was asked about implications determined by educational theory and their significance for current educational institutions: transformations of content and also forms of teaching, of didactic and heuristic tools, of institutional contexts, as well as the socialization of that generation of students and pupils native to digital cultures.

press

Insgesamt gibt der schön gemachte Band einen umfassenden Überblick über den aktuellen transdisziplinären Diskurs, der für Kunstlehrende als Fundus vor allem bildungstheoretischer Perspektiven aber auch praktischer Ansätze im Bereich der Wissensorganisation und -visualisierung dienen mag.
Sara Burkhardt in: BDK-Mitteilungen 4/2008.

Der kritisch-distanzierte Blick auf das Geschehen rund um "Bildung und Lernen im Netz" ist an vielen Stellen des Buches erfrischend "anders". [...] Das Buch ist eine gelungene Initiative für einen anderen Blick auf die Bildung im Web und enthält viele alternative interessante Vorgehens- und Betrachtungsweisen.
Sandra Schaffert auf: www.elearning-reviews.org vom 19.05.2008