Die Gestaltung kooperativen Lernens in akademischen Online-Seminaren

Marianne Merkt

Die Gestaltung kooperativen Lernens in akademischen Online-Seminaren

2005,  Medien in der Wissenschaft,  Band 33,  296  pages,  E-Book (PDF),  26,90 €,  ISBN 978-3-8309-6552-7

back to overview

Die didaktische Gestaltung selbst organisierter kooperativer Lernsituationen und die Leitung und Gestaltung der dafür erforderlichen Kommunikationssituationen in Online-Seminaren steht im Mittelpunkt dieser Arbeit. Sowohl die kooperativen Lernhandlungen als auch die kommunikativen Interaktionen werden als Sonderform des Handelns interpretiert, Dimensionen von Kommunikationssituationen in Online-Seminaren wie die Handlungskoordination, Akte der Verständigung und des Verstehens sowie die Diskussion von Perspektivendivergenzen analysiert und theoretisch begründet. Die Sprache steht dabei als wesentliches Instrument mit gleich bleibender Funktion, aber erheblich veränderter Struktur in Online-Umgebungen im Mittelpunkt der Betrachtung. Lehren und Lernen in der Online-Umgebung wird nicht aus der Perspektive der Technik oder der didaktischen Planung betrachtet, sondern aus der Perspektive der auf der kommunikativen Interaktion beruhenden Lehr- und Lernprozesse untersucht. Die Analyse der Funktion der Kommunikation für die Prozesse der Lehr- und Lernsituation ergeben in der Konsequenz neue Ergebnisse für die Gestaltung der Didaktik, der Rolle des Lehrenden, der technologischen Infrastruktur und der Lehr- und Lernkultur.

Die detailliert beschriebenen Ergebnisse der empirischen Untersuchung in Form der in den Online-Seminaren durchgeführten Lehrversuche der teilnehmenden Hochschullehrenden bilden einen theoretisch fundierten, praxisorientierten Beitrag, der interessierten Leserinnen und Lesern aus der E-Learningpraxis vielfältige Anregungen bieten kann.