Zertifikat und System

Per Vespermann

Zertifikat und System

Eine mehrstufige empirische Exploration im IT-Weiterbildungsbereich

2005,  272  pages,  E-Book (PDF),  26,90 €,  ISBN 978-3-8309-6518-3

back to overview

Im Rahmen des Bologna-Prozesses und der Diskussionen um EU-weite Mobilität sowie um Flexibilität von Lernmöglichkeiten wird Zertifizierung und damit die Vergleichbarkeit von Aus- und Weiterbildung als ein zentraler Aspekt benannt. Den Zertifikaten kommt die Funktion von "Gelenkstellen" zwischen Bildungs- und Beschäftigungssystem zu. Ein dynamisches Feld, in dem die Übertragbarkeit von Zertifikaten zunehmend verlangt wird, ist die Weiterbildung im IT-Sektor. Inwieweit durch Zertifikate die Möglichkeit gegeben wird, angesichts der zunehmenden Flexibilität zwischen Lern- und Erwerbstätigkeit einerseits und den Bedürfnissen nach beruflicher Identität andererseits Übergänge zwischen lern- und Erwerbsphasen abzusichern, geht der Autor der multiperspektivisch angelegten Untersuchung nach.

press

Die Ausführungen geben einen guten Einstieg ins Themenfeld; anregend ist die kritisch-analytische Auseinandersetzung mit dem Stellenwert von Zertifikaten im Kontext lebenslangen Lernens. Empirisch interessant wird es dort, wo sich Vespermann mit den Zertifikaten im IT-Bereich beschäftigt.
Eine interessante Arbeit für diejenigen, die sich mit den Möglichkeiten der Modularsierung und Zertifizierung im Weiterbildungsbereich und des Bezugs dieser Fragen zu den Strukturelementen von Weiterbildung beschäftigen.
Aus: REPORT (29) 1/2006, S. 90f.