Strukturgenese moralischen Denkens

Gerhard Minnameier

Strukturgenese moralischen Denkens

Eine Rekonstruktion der Piagetschen Entwicklungslogik und ihre moraltheoretischen Folgen

2000,  Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie,  Band 21,  216  pages,  E-Book (PDF),  22,90 €,  ISBN 978-3-8309-5887-1

back to overview

Verbreitete Moralentwicklungstheorien (allen voran der Ansatz Kohlbergs) unterstellen, daß sich die moralische Urteilsfähigkeit in sukzessive komplexeren kognitiven Strukturen entwickelt. Gleichwohl ist bislang unklar geblieben, wie sich der Entwicklungsprozeß von einer Stufe zur nächsthöheren im einzelnen vollzieht und was genau mit jeder neuen Stufe hinzukommt. Die vorliegende Arbeit versucht einen Beitrag zur Lösung dieser beiden Probleme zu leisten, indem in Anlehnung an Piaget zunächst eine allgemeine Entwicklungslogik erarbeitet und diese anschließend auf den moralischen Kontext "genetisch" angewandt wird. Dabei ergibt sich eine neue, vom Kohlbergschen Modell abweichende Stufentaxonomie.