Mitgliederpartei im Wandel

Ernst-Martin WalskenUlrich Wehrhöfer (Editor)

Mitgliederpartei im Wandel

Veränderungen am Beispiel der NRW-SPD

1998,  238  pages,  E-Book (PDF),  12,70 €,  ISBN 978-3-8309-5603-7

back to overview

Die Gesellschaft befindet sich im Wandel. Noch nie waren die individuellen Möglichkeiten und Freiheiten der Menschen größer als heute, aber auch die Anforderungen am Arbeitsplatz und im gesellschaftlichen Leben haben ein ungeahnt hohes Ausmaß erreicht. Soziale Beziehungen verlieren an Bedeutung, gesellschaftliche Deutungsmuster werden unsicherer. Eine Entwicklung, die auch die für die Demokratie wichtigen Parteien in Form von Mitgliederverlust und mangelndem Rückhalt in der Bevölkerung verspüren. Führende Personen aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft greifen das Problem auf und versuchen aufzuzeigen, wie Parteien auf die veränderten Forderungen der Menschen an das politische System reagieren können.


Aus dem Inhalt

Johannes Rau: Vorwort

Ulrich von Alemann, Rolf G. Heinze, Josef Schmid: Parteien im Prozeß der Modernisierung. Auf der Suche nach einem realistischen Bild der Partei

Wolfgang Clement: Politik in der Mediengesellschaft

Gabriele Behler: Sich neu verwurzeln heißt Zukunft gewinnen. Zu Strukturveränderungen in der NRW-SPD

Ilse Brusis: Kooperation und Vielfalt. Sozialdemokratische Politik und gesellschaftlicher Wertewandel

Hartmut Kühn, Ernst-Martin Walsken: Demokratische Mitgliederpartei oder politische Werbeagentur? Zur politischen Kommunikation im Vorfeld von Wahlen am Beispiel des Wahlkampfes der NRW-SPD zur Landtagswahl 1995

Horst Becker, Hans Bernd Kraus, Karl-Heinz Otten, Jürgen Rohde, Ute Schäfer, Ulrich Wehrhöfer: NRW-SPD von innen - die wichtigsten Ergebnisse

Rainer Linnemann: Projekte als neues Arbeitsprinzip - Begrenzte Partizipation ermöglichen

Rainer Wiedenbrück: Qualifikation für modernes Parteileben

Hans Bernd Kraus: Wir sind da, wo die Menschen sind - fünf Thesen zur Entwicklung der SPD

Sebastian Jobelius, Reinhold Rünker, Svenja Schulze: Gesellschaftliche Eingriffsfähigkeit wiedergewinnen

Peter Zwilling: Gemeinsam für Ausbildungsplätze. Ein Projekt der Mülheimer SPD im Rahmen der Kampagne "Bündnis für Arbeit"

Dieter Deuse: 50 Jahre die gestaltende kommunale Kraft: SPD Gelsenkirchen. Formen der zeitgemäßen Präsentation

Marc Jan Eumann, Bernhard Kasparek: "Was würden Sie tun, wenn Sie Minister wären ...". Die Arbeit der Projektgruppe "Arbeit und Umwelt - Nachhaltiges Wirtschaften"

Ilse Brusis: Raus aus den Routinen - hin zu den Menschen. Eine lebendige Stadtgesellschaft ist die Basis für sozialdemokratischen Erfolg

Wolfram Kuschke, Svenja Schulze: Jugend - Beruf - Zukunft. Ein mitgliederorientiertes Projekt

Frank Ulrich Wessel: Projekte in der Praxis. Beispiele projektbezogener Arbeit aus der niederrheinischen SPD

Theo Niewerth: Die Sozialstaatskampagne der Aachener SPD. Slogen "Chancen offen halten - Zukunft sozial gestalten"

Wolfgang Dreyer: Die NRW-SPD im Internet

Franz-Josef Thiry: Projektarbeit in Münsters SPD

Hermann Hibbeler: Praxisberichte - Werkstatt des Wandels

Ulrich Wehrhöfer: Die Mitgliederpartei der Zukunft