Bildung durch ein Studium im Alter

Mechthild Kaiser

Bildung durch ein Studium im Alter

Auswirkungen der Teilnahme an einem allgemeinbildenden Weiterbildungsangebot auf ältere Studierende

1997,  Studium im Alter,  Band 2,  282  pages,  E-Book (PDF),  22,90 €,  ISBN 978-3-8309-5494-1

back to overview

Fast alle Studienangebote für ältere Erwachsene an deutschen Hochschulen haben eine allgemeinbildende Ausrichtung. (Allgemein-)Bildung zielt in Anlehnung an die humanistische Tradition auf die persönliche Weiterentwicklung ("Subjektentwicklung") des Menschen und vollzieht sich in kommunikativer Auseinandersetzung mit seiner sozialen, gesellschaftlichen, historischen und kulturellen Umwelt. Dieses Bildungsverständnis erweist sich als tragfähige Grundlage für die Bildungsarbeit mit älteren Erwachsenen, die nicht vorrangig lernen, um bestimmte Qualifikationen zu erwerben, sonden um Orientierung für sich und ihr Leben in ihrer jeweiligen Umwelt zu gewinnen.

Die Frage ist allerdings, ob Hochschulen angesichts ihrer äußeren Bedingungen (Massenbetrieb, Berufsorientierung, Spezialisierung) und ihrer inhaltlichen Ausrichtung auf Wissenschaft (Sachbezogenheit, Objektivität) eine solche subjekt- und lebensweltorientierte Bildung tatsächlich vermitteln können und den Bildungsbedürfnissen älterer Erwachsenen gerecht werden.

Vor diesem Hintergrund werden Teilnehmer/innen des "Studiums im Alter" an der Universität Münster, einem allgemeinbildenden wissenschaftlichen Weiterbildungsangebot für ältere Erwachsene, in qualitativen Interviews nach der persönlichen Bedeutung ihres Studiums und seinen Auswirkungen auf ihr Leben befragt. Dabei zeigt sich, daß ein Studium im Alter fachliche, persönliche und soziale Kompetenzen älterer Erwachsener fördern kann, wovon schließlich auch das soziale Umfeld der Studienteilnehmer profitiert.

Die Untersuchungsergebnisse belegen, daß Entwicklungsprozesse im Alter möglich sind und das Studium entsprechend seiner allgemeinbildenden Zielsetzung einen wesentlichen Beitrag zur "Subjektentwicklung" im Alter leisten kann.