Fritz, Thomas Hans

Fritz, Thomas Hans, Dr. phil., studierte Biologie sowie bildende Kunst und promovierte in Kognitionswissenschaft am Max-Planck-Institut für Neuropsychologie. Er leitet innerhalb der Neurologie am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig die Arbeitsgruppe „Musikevozierte Hirnplastizität“ und hat am Institut für Psychoakustik und Elektronische Musik an der Universität Gent in Belgien eine Forschungs-Gastprofessur für empirische Musikforschung. Seine
Arbeitsgebiete sind psychologische Methoden in der Musikethnologie, Neurologie der Hörbahn bei Musikverarbeitung, musikfeedbackgestütztes Training in Prävention, Rehabilitation und Sport.

Musik und Ethik


Musik und Ethik

Ansätze aus Musikpädagogik, Philosophie und Neurowissenschaft

2020,  146  pages,  paperback,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3810-1