Schulze, Katja

Studium der Psychologie in Greifswald, 2012 Promotion in Konstanz, seit 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katastrophenforschungsstelle (KFS) der Freien Universität Berlin, forscht dort zu menschlichem Verhalten in Extremsituationen und besonders vulnerablen Personengruppen, u.a. in dem BMBF-Projekt „KOPHIS – Kontexte von Pflege- und Hilfebedürftigen stärken – Verzahnung von BOS, Pflegeinfrastruktur und aktiven zivilgesellschaftlichen Netzwerken“.

Angst in der Katastrophenforschung


Angst in der Katastrophenforschung

Interdisziplinäre Zugänge

2019,  208  pages,  paperback,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-4090-6