Schönefeld, Malte

Malte Schönefeld, M.A. ist Politikwissenschaftler und wissenschaftlicher Mitarbeiter des Lehrstuhls „Bevölkerungsschutz, Katastrophenhilfe und Objektsicherheit“ der Bergischen Universität Wuppertal. Im Projekt „Professionalisierung von Veranstaltungsordnungsdiensten (ProVOD)“ verantwortet er die Untersuchung organisationaler Rahmenbedingungen von VOD. Von 2014 bis 2016 untersuchte er in „SNOWBALL“, einem EU-FP7-Projekt der Sicherheitsforschung, die Rolle menschlichen Verhaltens in kaskadierenden Katastrophen. Von 2013 bis 2016 forschte Herr Schönefeld an der Universität Greifswald zu interkulturellen Fortbildungsmaßnahmen im Bevölkerungsschutz („Rettung, Hilfe und Kultur“).

Wissensmobilisierung und Transfer in der Fluchtforschung


Wissensmobilisierung und Transfer in der Fluchtforschung

Kommunikation, Beratung und gemeinsames Forschungshandeln

2020,  288  pages,  paperback,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-4237-5

Angst in der Katastrophenforschung


Angst in der Katastrophenforschung

Interdisziplinäre Zugänge

2019,  208  pages,  paperback,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-4090-6