Carstensen-Egwuom, Inken

Dr. Inken Carstensen-Egwuom verteidigte im Jahr 2016 erfolgreich ihre Dissertationsschrift mit dem Titel „Intersektionalität und Transnationalismus zusammen denken. Eine intersektionale Perspektive auf die transnationale soziale Positionierung nigerianischer Migranten in Bremen“ an der Europa-Universität Flensburg. Ihre Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Migration, Konzepte (städtischer) Differenz und Ungleichheit, Globales Lernen sowie Positionalität und Reflexivität in der qualitativen Forschung. Sie arbeitet seit Oktober 2016 in der Anlauf- und Beratungsstelle für ehrenamtliches Engagement mit Geflüchteten bei der Stadt Flensburg.

Globales Lernen als Lernbereich im M.Ed. Grundschule an der Europa-Universität Flensburg: Ein Erfahrungsbericht

Article in journal „ZEP – Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik“

40. Volume, 3/2017

Globales Lernen als Lernbereich im M.Ed. Grundschule an der Europa-Universität Flensburg: Ein Erfahrungsbericht

goto article