Voß, Kerstin

Dr. Kerstin Voß hat an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn Diplom Geographie studiert. Nach ihrer Promotion 2005 hat sie sich schwerpunktmäßig mit eLearning und Blended-Learning beschäftigt. Von 2006 bis 2012 leitete sie das als Open Educational Resources angelegte Projekt „FIS-Fernerkundung in Schulen“ und war von 2012 bis 2014 als Koordinatorin des „Klaus-Tschira Kompetenzzentrums für digitale Geomedien“ an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg tätig. Neben umfangreicher universitärer Lehrerfahrung verfügt sie über Erfahrungen in der Fort- und Weiterbildung von Lehrern und Lehrerinnen. Seit 2014 ist sie als Gesamtkoordinatorin des Verbundprojekts „work&study“ an der Hochschule Koblenz beschäftigt und bringt ihre Expertise in die Entwicklung neuer Studienangebote für nicht-traditionell Studierende ein.

Teaching Trends 2016


Teaching Trends 2016

Digitalisierung in der Hochschule: Mehr Vielfalt in der Lehre

2016,  248  pages,  paperback,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3548-3