Hallitzky, Maria

Maria Hallitzky ist Professorin für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik des Sekundarbereichs an der Universität Leipzig. Arbeitsschwerpunkte: Theorie des Unterrichts, rekonstruktive Unterrichtsforschung, Prozesse der Öffnung und Schließung im Unterricht, Umgang mit Fremdheit im Kontext einer Bildung für
nachhaltige Entwicklung.

Schule im Kontext politischer Lernprozesse und kultureller Spezifik


Schule im Kontext politischer Lernprozesse und kultureller Spezifik

Unterricht beforschen, vergleichen und verstehen

2024,  282  pages,  paperback,  44,90 €,  ISBN 978-3-8309-4699-1

Von der Wissenschaft in die Praxis?


Von der Wissenschaft in die Praxis?

Zum Verhältnis von Forschung und Praxis in der Bildungsforschung

2018,  236  pages,  paperback,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3841-5

Grenzüberschreitende Schulprojekte – ihre Grenzen und Perspektiven

Article in journal „DDS – Die Deutsche Schule“

107. Volume, 2/2015

Grenzüberschreitende Schulprojekte – ihre Grenzen und Perspektiven

goto article