Murawska, Oliwia

Murawska, Oliwia

Dr. Oliwia Murawska. 2010 Abschluss des Studiums der Volkskunde/Europäischen Ethnologie im Hauptfach und der Wirtschaftspolitik und Anglistik im Neben fach an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster mit einer publizierten Magisterarbeit zu „Die Ökonomie von Erntedank. Feldfrüchte als Güter und Gaben“; 2010 bis 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie in Münster; 2015 Promotion bei Prof. Dr. Andreas Hartmann; Veröffentlichung der Dissertationsschrift 2015 unter dem Titel „Die Familienwerft . Strukturen, Traditionen, Nachfolge“; seit 2016 Lehre und Forschung als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Film-, Theater-, Medien- und Kulturwissenschaft im Fach Kulturanthropologie/Volkskunde der JGU Mainz. Habilitationsprojekt zum Th ema „Die Kaschubei: Die Erweckung einer Land schaft “, betreut von Prof. Dr. Michael Simon. Zu den Forschungsschwerpunkten zählen außerdem die Ökonomische Anthropologie, die Unternehmenskulturforschung, Mensch-Natur-Beziehungen sowie Zeit- und Überlieferungskonzepte. Mitglied der AG „Posthuman. Perspektiven auf Natur/Kultur“ im Forschungszentrum für Sozial- und Kulturwissenschaft en Mainz (SOCUM).

Website

Email

Populäre Präsentationen


Populäre Präsentationen

Fotografie und Film als Medien musealer Aneignungsprozesse

2019,  256  pages,  paperback,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-4034-0

Die Familienwerft


Die Familienwerft

Strukturen, Traditionen, Nachfolge

2015,  240  pages,  paperback,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3263-5