Gutknecht-Gmeiner, Maria

Evaluationspraxis


Evaluationspraxis

Professionalisierung – Ansätze – Methoden

2016,  308  pages,  paperback,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3528-5

Peer Review als Verfahren zur externen Evaluierung von Schulen − Definition und Gütekriterien

Article in journal „Zeitschrift für Evaluation“

6. Volume, 1/2007

Peer Review als Verfahren zur externen Evaluierung von Schulen − Definition und Gütekriterien

goto article

Empfehlungspapier zur Didaktik der Aus- und Weiterbildung in der Evaluation

Article in journal „Zeitschrift für Evaluation“

11. Volume, 1/2012

Empfehlungspapier zur Didaktik der Aus- und Weiterbildung in der Evaluation

goto article

Experten, Gutachterinnen oder Dilettanten: Welche Evaluationskompetenz und Schulung benötigen Peers?

Article in journal „Zeitschrift für Evaluation“

12. Volume, 2/2013

Experten, Gutachterinnen oder Dilettanten: Welche Evaluationskompetenz und Schulung benötigen Peers?

goto article

Genderkompetenz und Genderexpertise – Anforderungen an Kompetenzprofile von Evaluator(inn)en

Article in journal „Zeitschrift für Evaluation“

16. Volume, 1/2017

Genderkompetenz und Genderexpertise – Anforderungen an Kompetenzprofile von Evaluator(inn)en

goto article

Balzer, Lars/Beywl, Wolfgang: evaluiert. Planungsbuch für Evaluationen im Bildungsbereich.

Article in journal „Zeitschrift für Evaluation“

15. Volume, 2/2016

Balzer, Lars/Beywl, Wolfgang: evaluiert. Planungsbuch für Evaluationen im Bildungsbereich.

goto article

Wie weit können, dürfen und müssen Evaluierende gehen, um die Welt zu retten? Zum Rollenverständnis von Evaluierenden

Article in journal „Zeitschrift für Evaluation“

13. Volume, 2/2014

Wie weit können, dürfen und müssen Evaluierende gehen, um die Welt zu retten? Zum Rollenverständnis von Evaluierenden

goto article

Considering Gender. Qualitätsvolle Evaluierung durch Einbeziehung der Geschlechterperspektive in Evaluationen

Article in journal „Zeitschrift für Evaluation“

12. Volume, 2/2013

Considering Gender. Qualitätsvolle Evaluierung durch Einbeziehung der Geschlechterperspektive in Evaluationen

goto article