Kim, Sang Sup

KIM Sang Sup (geb. 1961) in Eui-Sung (Korea), studierte Erziehungswissenschaft an der Seoul National University. Nach seiner Lehrtätigkeit in Seoul und verschiedenen Forschungsprojekten im Ssang-Yong Central Educational Institut promovierte er 2002 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft. Zur Zeit übersetzt Kim Kants „Pädagogik-Vorlesung“ und Schillers „Ästhetische Briefe“, die bisher noch nicht auf Koreanisch erschienen sind.

Die Selbstkonstituierung des moralischen Subjekts und das Faktum der Vernunft


Die Selbstkonstituierung des moralischen Subjekts und das Faktum der Vernunft

2003,  240  pages,  paperback,  25,50 €,  ISBN 978-3-8309-1251-4