Peer-Review-Verfahren bei Titeln, die durch den FWF gefördert werden

Als wissenschaftlicher Buch- und Zeitschriftenverlag legt Waxmann – im Einklang mit den Bestimmungen des FWF – großen Wert auf exzellente wissenschaftliche Qualität seiner publizierten Werke.
Um dies zu gewährleisten, unterziehen wir Publikationen, die für unser Programm und die Förderung durch den österreichischen Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) in Betracht kommen, einem internationalen Begutachtungsverfahren (Peer Review). Mit dem Gutachten werden die Einhaltung wissenschaftlicher Standards, Relevanz und Aktualität des Themas überprüft und eine hohe Qualität der Buchprojekte, sowohl inhaltlich als auch formal, gewährleistet.
Für die Begutachtung werden im Fachgebiet spezialisierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgewählt. Gemäß den Vorgaben des FWF legen wir bei der Wahl der Gutachterinnen und Gutachter großes Augenmerk darauf, dass diese nicht im selben Land tätig sind wie die Autorin bzw. der Autor. Sie dürfen den Autorinnen / Autoren gegenüber in keiner Weise befangen bzw. beruflich, finanziell oder persönlich verpflichtet sein. Sie dürfen in den letzten 5 Jahren nicht gemeinsam mit dem Autor / der Autorin publiziert, kooperiert oder an der gleichen Forschungsstätte gearbeitet haben. Ein berufliches und / oder persönliches Verhältnis mit dem Autor / der Autorin darf nicht bestehen.
Das Manuskript wird durch mindestens zwei auf das jeweilige Fachgebiet spezialisierte internationale Wissenschaftlerinnen / Wissenschaftler begutachtet. Diese werden vom Verlag ausgewählt und mit der Begutachtung betraut. Die ausgewählten Gutachterinnen und Gutachter erstellen aussagekräftige, nicht anonymisierte Gutachten. Für jedes Werk, das vom FWF gefördert wird, werden mindestens zwei Gutachten eingeholt.
Weist ein Gutachten eine Empfehlung zur Überarbeitung auf, werden die angegebenen Anregungen und Kritikpunkte vom Verlag an die Autorin bzw. den Autor übermittelt. Nach Überarbeitung des Werkes werden mit der Autorin / dem Autor die weiteren Schritte bis zur Drucklegung des Buches besprochen und ein Vertrag geschlossen.
Fördert der FWF die Publikation, erscheint diese als Buchausgabe und im Rahmen der Open Access Policy des FWF zusätzlich in der FWF-E-Book-Library und steht zum Download auf der Homepage von Waxmann zur Verfügung.