Münster
New York

Dan-Paul Jozsa, Thorsten Knauth, Wolfram Weiße (Hrsg.)

Religionsunterricht, Dialog und Konflikt

Analysen im Kontext Europas

2009, Religious Diversity and Education in Europe, Band 15, 464 Seiten, broschiert, 34,90 €, ISBN 978-3-8309-2251-3




Bei diesen Anbietern zum Preis von 27,90 € als E-Book erhältlich.
Ciando

Google

Amazon

(Ein Klick auf das Logo führt Sie zu unserem E-Book-Partner.)


Inhalt

Religiöse Pluralität in der Gesellschaft ist zu einem zentralen Thema in der Öffentlichkeit und im akademischen Diskurs geworden. Hierbei spielt der Dialog zwischen den Kulturen und Religionen eine zunehmend große Rolle. Religionen haben das Potenzial, zu einem friedlichen Zusammenleben von Menschen mit unterschiedlichen religiösen und weltanschaulichen Hintergründen beizutragen. Aber sie können auch Kristallisationspunkt für Konflikte sein, wie wir aus unserer eigenen Geschichte wissen. Eines der wichtigen Felder, in denen der Dialog eingeübt werden kann, ebenso aber auch die Grenzen des Dialogs und mögliches Potenzial für Konflikte vermessen werden können, ist die Schule. Genau hierum ging es in dem europäischen Großforschungsprojekt REDCo: „Religion im Erziehungswesen. Ein Beitrag zum Dialog oder ein Konfliktfaktor in sich verändernden Gesellschaften europäischer Staaten“. Dieses ist von 2006 bis 2009 mit starker finanzieller Unterstützung der Europäischen Kommission in acht europäischen Ländern durchgeführt worden.

Der vorliegende Band informiert über die Forschungsansätze von REDCo und stellt die wichtigsten Ergebnisse dar. Da sich die Publikation an deutschsprachige Adressatinnen und Adressaten richtet, stehen die auf Deutschland bezogenen Analysen im Zentrum. Der europäische Rahmen wird in allen Teilen allerdings gebührend beachtet.

Pressestimmen

This collection of texts helps the teacher get a good insight in what the contemporary pupil in his/her early teens are ( - or not) preoccupied with regarding religion in general or more specifically ethical challenges in everyday life in a pluralistic society. The benefit is therefore that the teacher will be better equipped for preparing the lessons in accordance with the pupils´ interests. The articles are of various lenghts and differ in linguistic complexity, (...)the fact that the book is in German ought not to deter people interested in the topic with some knowledge of the language.

Aus: European Forum for Teachers of Religious Education, 2010.


Der Waxmann Verlag bei Facebook