Münster
New York

Karen Ellwanger, Andrea Hauser, Jochen Meiners (Hrsg.)

Trachten in der Lüneburger Heide und im Wendland

Trachten gehören zu den frühesten Sammlungsgebieten kulturhistorischer Museen. Entgegen gängiger Annahmen sind sie bis heute jedoch keineswegs überall wissenschaftlich erschlossen. Dies trifft in besonderem Maße auf die Museen in der Lüneburger Heide und im Wendland zu, die über umfangreiche und wertvolle Sammlungen verfügen. Die Trachtenforschung war hier faktisch auf dem Stand der 1920er bzw. 1930er Jahre stehen geblieben. An diesem Punkt setzt das Forschungsprojekt an und widmet sich sowohl dem Thema Tracht als bäuerlich beziehungsweise ländlich wahrgenommene Kleidung des 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Der Waxmann Verlag bei Facebook